Aktion „Kinder sicher im Netz“

Am letzten Montag (21.1.2019) hat die Präventionspuppenbühne der Polizei unsere Viertklässler mit ihrem Puppentheaterstück „Netz-Dschungel“ auf mögliche Gefahren im Internet hingewiesen.
Mit der Handpuppe Tobias haben sich die Kinder auf eine Internetreise begeben, die spannend und faszinierend war. Sie lernten viele Tiere kennen und mussten wie Tobias am Schluss feststellen, dass virtuelle Wahrheiten nicht der Wirklichkeit entsprechen, und das Preisgeben von persönlichen Daten sehr gefährlich sein kann. Nach 45 Minuten Spielzeit gab es einen Riesenapplaus für die beiden Puppenspieler Inga Heikens und Michael Heinke. Alle waren sich einig: Die beiden Polizisten sind tolle Puppenspieler und „Wir sind sehr vorsichtig, wenn wir im Internet surfen“.

 

In der Nachbereitung haben die Kinder dann ein Plakat mit wichtigen Merkregeln erarbeitet.

Weiterführende Informationen für Eltern & Kind  finden Sie auf den Webseiten der „Polizeilichen Kriminalprävention“ unter dem Stichwort „Kinder sicher im Netz“ .