Chronik 1977-1990

1.8.1977
Ab diesem Schuljahr erfolgt in den ersten beiden Schuljahren keine Zensierung in den einzelnen Fächern -die Lernstände werden beschrieben .

15.8.1978
Schulverbund der Grundschule II mit der Grundschule Häcklingen. Herr 8ecker übernimmt somit auch die Leitung der einzügigen Grundschule in Häcklingen.

1.8.1980
Die O-Stu wird in Lüneburg verbindlich eingeführt.

Am
1.2.1982

führte die Schule 2 den zweiten unterrichtsfreien Sonnabend ein.

10.6.1986
Zum ersten Mal wählt die GS II einen Personalobmann.

31.7.1986
Rektor Becker tritt in den Ruhestand.

11.8.86
Frau Renate Thielbörger, geb. Petter, übernimmt die Leitung der Schule II. Da die Grundschule Häcklingen vom 1.8.86 selbständig arbeiten soll, wechselt Frau Brauns als erste Lehrerin dorthin und scheidet damit als Konrektorin in Schule II aus. Die Schule erhält wegen der geringen Schülerzahlen bis auf weiteres keinen neuen Konrektor. Frau Augustin wird nur als ständige Stellvertreterin beauftragt – erhält aber keine finanzielle Vergütung oder Stundenermäßigung.

1.10.1986
Wir gewinnen den Pokal der Waldlaufmeisterschaften aller Lüneburger Grundschulen.

28.9.1987
Wir gewinnen zum 2. Male hintereinander die Waldlaufmeisterschaften der Lüneburger Grundschulen.

27.9.1988
Wir gewinnen zum 3. Male hintereinander die Waldlaufmeisterschaften der Lüneburger Grundschulen und dürfen den Pokal behalten.

1.5.1989
Wir führen als feste Veranstaltung das Maisingen wieder ein.

1.8.1989
Die Pflichtstundenzahl der Lehrer an Grundschulen wird auf 27 1/2 Std. gekürzt.

22.10.1989
Wir gewinnen zum 4. Male hintereinander die Lüneburger Waldlaufmeisterschaften.

8.12.1989
Der Schulchor hat einen öffentlichen Auftritt in der Nordlandhalle vor 1200 Zuschauern. Die Kinder singen mit Ralf Zukowski Weihnachtslieder.

23.8.1990
Die Schule hat die 5-Tage-Woche eingeführt.
Nach dem neuen Gesetz zur Lehrmittelfreiheit erhalten die Schüler der ersten Klassen Fibel und Rechenbuch umsonst zur Verfügung gestellt.

22.10.1990
Wir gewinnen zum 5. Male hintereinander die Waldlaufmeisterschaften der Lüneburger Grundschulen.

17.12.1990 
Die Stadtverwaltung hat beschlossen, eine Turnhalle neben dem MTV-Heim zu bauen. Das Grundstück gehört inzwischen wieder der Stadt – die Turnhalle wird der Schule 2 zugeordnet werden.

Schuleingang
Schuleingang bis zum Umbau 2011
kollegium_1991
Das Kollegium der Grundschule Im Roten Felde 1991. Zum Vergrößern anklicken.

<—–1962-1976
Schulchronik—–>