Coronavirus: Schule vom 16.3 bis 18.4 geschlossen

Die Niedersächsische Landesregierung hat entschieden, dass ab Montag, 16. März bis zum 18. April 2020 an allen allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen kein Unterricht stattfindet. Eine Notbetreuung wird in den jeweiligen Schulen für Schüler der 1. bis 8. Klassen bereitgestellt. Diese findet auch in den Osterferien von 8 Uhr bis 13 Uhr statt.

Für wen ist die Notbetreuung?

Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen und der Daseinsvorsorge tätig sind. Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:
– Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
– Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
– Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und ver-gleichbare Bereiche,
– Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen,
– besondere Härtefälle (etwa drohende Kündigung oder erheblichen Verdienstausfall) gehören dazu.
Die Aufzählung ist nicht abschließend.

Es sollen Kinder auch dann in die Notbetreuung aufgenommen werden können, wenn lediglich eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter zu den zentralen Berufsgruppen gehört.

Um weitere Ansteckungen zu minimieren, bitten wir Sie, nur gesunde Kinder in die Notgruppe zu schicken.
Beachten Sie bitte, dass es kein Mittagessen gibt.

Wir freuen uns Sie und Ihre Kinder am Montag, den 20. April gesund wieder zu sehen.

Ihr Team der Grundschule Im Roten Felde