Forschungsgruppe Erbsensuppe

….. so heißt das neueste Buch der Kinderbuchautorin Rieke Patwardhan, aus dem sie den Schülern der Klassen 4a und 4b am 21.5.2019 vorgelesen hat. Gespannt lauschten sie der Geschichte von Evi, Nils und Lina, dem aus Syrien geflohenen Mädchen, die neu in ihrer Klasse ist. Die drei Kinder versuchen dem Geheimnis von Nils‘ Oma auf die Spur zu kommen, bei dem Dosen mit Erbsensuppe offenbar eine große Rolle spielen.
Mit Auszügen aus einigen Kapiteln verstand es die Autorin die Spannung zu steigern, ohne aber die Auflösung des Geheimnisses zu verraten. Wer es lüften will, muss das Buch selber lesen.

Nach der Lesung waren sich alle Kinder einig:

  • Frau Patwardhan hat sehr gut vorgelesen und „…dabei ihre Zuhörer immer angesehen…“ (Mina 4b),
  • das Buch ist spannend und lustig zugleich,
  • wir wollen auf jeden Fall wissen, wie die Geschichte zu Ende geht,
  • das Buch müssen wir unbedingt in der Bücherei haben.

Dieser Wunsch ging sofort in Erfüllung, da Frau Patwardhan zur Freude der Kindern für die Schulbücherei ein signiertes Exemplar ihres Buches mitgebracht hatte.
Nach der Lesung durften die Kinder Fragen stellen und machten davon auch ausgiebig Gebrauch. Die Autorin beantwortete sie alle sehr freimütig und offen. Als die Kinder dann noch Autogramme bekommen konnten, standen sie Schlange.

Kurz zusammengefasst: Die Lesung war ein voller Erfolg!

 

Ein ganz besonderer Dank geht an Frau Blankemeyer vom Jungen Literaturbüro Lüneburg. Sie begleitete die Lesung mit der Projektion der schönen Illustrationen des Buches, die alle von der Illustratorin Regina Kehn stammen.
Frau Blankemeyer hat auch diese Lesung organisiert und aus den Mitteln des Literaturbüros Lüneburg finanziert.