Gemeinsam nachhaltige Zukunft gestalten!

Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen wurden am 12. Juni 2018 von Lehramtsstudierenden der Leuphana Universität besucht, um gemeinsam an der Thematik ‚Nachhaltigkeit‘ zu arbeiten. Themen wie Kleidung, Spielzeug, Tourismus und saisonales Obst boten den Kindern ein abwechslungsreiches Programm. Die angehenden Lehrkräfte vermittelten nicht nur Wissen, sondern regten die Kinder an, über aktuelle Problemlagen in der Welt nachzudenken und Lösungsstrategien für eine gerechtere Zukunft zu entwickeln.
Die gemeinsame Arbeit bereitete den Kindern Freude und ließ sie viele neue Dinge erfahren: „Ich wusste gar nicht, dass ich mit dem Kauf eines billigen T-Shirts so viel Negatives bewirke. Ich werde in Zukunft mehr darauf achten, woher meine Klamotten kommen“, so ein Schüler, nachdem er sich mit der Herstellung von Kleidung beschäftigt hat. Auch vonseiten der Studierenden gab es positive Resonanz. Sie waren froh, Schule praktisch erfahren zu können und neue Erfahrungen mit Unterrichtsgestaltung zu sammeln.
(Text: Nicola Gollek)

(Zum Vergrößern die Bilder bitte anklicken)

 

Feedback der Klasse 3b

Frido: Ich fand es gut, weil es schön war, dass die Stationen gewechselt wurden. Toll fand ich auch, dass ich die Murmelbahn mit meiner Gruppe weiter bauen durfte. Ich fand es gut, weil es mir Spaß gemacht hat.

Jonathan: Liebe Studenten, ich fand euer Projekt sehr gut. Es war kreativ und lustig. Und als Tipp: Ich finde, jede Gruppe sollte an jede Station kommen – sonst war alles gut.

Emma: Liebe Studenten, ich fand die Stationen gut. Die Murmelbahn find ich richtig gut. Den Obstsalat fand ich auch gut. Ich fand blöd, dass wir nur zwei Stationen machen konnten.

Emily: Ich fand gut, dass alles genau und verständlich erklärt wurde. Tipp: Macht es das nächste Mal genau so gut!

Adelina: Mir hat gut gefallen: Die T-Shirt Reise, weil ich Sachen gelernt habe, die ich davor noch nicht wusste. Und die erste Station von der T-Shirt Reise hat mir sehr gut gefallen. Das Sand Experiment mit CO2 hat mir auch sehr gut gefallen weil: Wir haben da eine Menge über Umweltverschmutzung gelernt.

Florian: Ich fand toll, dass wir so viel über Autos gelernt haben. Zum Beispiel über Abgasverbrauch von älteren Fahrzeugen und von neueren Fahrzeugen. Außerdem fand ich gut, dass wir noch was über die Geschwindigkeit gelernt haben. Besonders hat mir gefallen, dass wir ein Zukunftsauto malen durften. Das hat Spaß gemacht.

Benjamin: Ich fand gut, dass wir den Obstsalat selbst zubereiten durften. Besonders hat mir gefallen, dass wir am Anfang erst einmal die Namen kennengelernt haben. Ich fand es interessant, dass wir auf der Weltkarte gucken konnten, woher das Obst kommt.